Ein Derbysieg als 100er-Geschenk. Über den immens wichtigen Ostliga-Lokalschlager in Neusiedl am See.

Von Martin Ivansich. Erstellt am 20. März 2019 (02:22)

Zum dritten Mal in dieser Saison stehen sich am Freitag (19 Uhr) Neusiedl/See und Parndorf gegenüber. Die ersten beiden Partien holte sich der NSC im Cup und in der Liga – sowie viel Prestige.

Diesmal kommt aber noch eine Portion Extra-Würze hinzu: die Tabellensituation. Für die Parndorfer Elf von Stefan Rapp gilt im Derby genauso wie für die Neusiedler Truppe von Markus Karner: Punkten ist nach dem Frühjahrs-Start weit mehr als nur eine Frage der Ehre. Neusiedl holte bislang einen Zähler, Parndorf überhaupt noch gar keinen. Der Hut brennt.
Denn derzeit sieht in der Regionalliga vieles nach vier Absteigern aus — ab Rang 13 ginge es runter.

Parndorf mit 19 Punkten und auch Neusiedl mit 20 Punkten befinden sich an der Schwelle und somit in akuter Abstiegsgefahr. Selbst wenn nur ein Klub aus der 2. Liga in den Osten runter muss, wäre die Lage auch bei drei Absteigern nicht entspannt — die drittvorletzten Admira Juniors (15) lauern.

Bitter, wo für beide Teams eigentlich Schunkellaune aufkommen sollte. Der SC Neusiedl/See und der SC/ESV Parndorf feiern heuer ihr 100-Jahr-Jubiläum. Ein guter Schritt, um das Abstiegsgespenst zu vertreiben, wäre definitiv ein Sieg gegen den Lokalrivalen — und gleichzeitig ein erstes Einstands-Geschenk zum 100er.