Abgängige Burgenländerin tot aus Fluss geborgen

Erstellt am 12. April 2022 | 19:14
Lesezeit: 2 Min
Polizei Symbolbild
Symbolbild
Foto: APA
Eine 53-jährige Frau aus Gattendorf (Bezirk Neusiedl am See), die seit dem Wochenende abgängig gewesen war, ist am Dienstagnachmittag tot aus der Leitha geborgen worden.
Werbung

Eine Obduktion wurde angeordnet, teilte Polizeisprecher Helmut Marban gegenüber der APA mit. Die Frau war seit Samstagfrüh abgängig. Sie hatte in der Nacht auf Samstag das Haus mit ihrem Auto verlassen, der Wagen wurde später in der Nähe der Leitha abgestellt vorgefunden. Dienstagnachmittag wurde die Leiche von Tauchern der Cobra im Fluss in der Nähe dieser Stelle gefunden, hieß es. Eine Obduktion soll nun die Todesursache klären.

Werbung