VS Kittsee: Hörspielprojekt über Energie, das Weltall und Tier

Erstellt am 27. Juni 2022 | 04:46
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8396733_nsd25sj_hoerspiel_3sp.jpg
Bei der Bücher-Übergabe: Ralph Zimmermann (Buchklub), Direktorin Tanja Buchebner-Böhm, die Klassenlehrerinnen Anna Kirchmayer, Alexandra Lehner sowie Diana Loiskandl und Franz Staudigl (Gas Connect Austria) mit Kindern der Volksschule Kittsee.
Foto: Buchklub der Jugend
Die Kinder der VS Kittsee haben kürzlich ihre eigenen Hörspiele aufgenommen.
Werbung

Laut der TIMSS-Studie (2019) gibt es in Österreichs Volksschulen Nachholbedarf in den MINT-Kompetenzen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Daher hat der Österreichische Buchklub der Jugend für sein Hörspiel-Projekt MINT als Schwerpunkt auserwählt: Sachthemen sollen spielerisch erlern- und erlebbar gemacht werden – und die Schülerinnen und Schüler dürfen die Hörspiele selbst kreativ mitgestalten. So auch die Volksschule Kittsee.

Die teilnehmenden Klassen 2a, 2b und 2c bekamen bereits im Vorfeld ein umfangreiches Materialienpaket passend zum Projektschwerpunkt: spannende, aktuelle Sachbücher mit Arbeitsblättern sowie eigens verfasste Hörspieltexte zu den Themen „Tiere“, „Weltall“, „Energie“ und „der menschliche Körper“.

Für die kürzlich durchgeführte Hörspielaufnahme wurden mobile Tonstudios in den Klassenräumen aufgebaut. Die Lehrerinnen Anna Kirchmayer, Alexandra Lehner und Diana Loiskandl sind sich über das Projekt einig: „Die Kinder hatten riesengroßen Spaß und nebenbei wurde auch noch die Lesekompetenz gefördert.“

Buchklub-Geschäftsführerin Lydia Grünzweig erläutert zudem: „Ziel des Projekts ist es, spielerisch das Lesen zu fördern. Und wir wollen das Bewusstsein schaffen, dass es uns bei dem Projekt um viel mehr geht als um das eigenständige Lesen-Üben: das gegenseitige Vorlesen, die Auseinandersetzung mit MINT-Themen, Teamarbeit in der Klasse und das betonte Lesen, also um den Ausdruck von Gefühlen in der Sprache.“

Das Projekt wird von der Gas Connect Austria und der Trans Austria Gasleitung gefördert, die den Buchklub bereits seit vielen Jahren in der Leseförderung unterstützen.

Werbung