Mann verirrte sich im Schilfgürtel . Die Feuerwehr Weiden am See wurde am Nachmittag des 18. Juli telefonisch über eine abgängige Person am Neusiedlersee alarmiert:

Von Birgit Böhm-Ritter. Erstellt am 19. Juli 2021 (09:56)

Ein Mann blieb mit seinem Boot im Schilf zwischen Podersdorf und Weiden stecken und versuchte durch den Schilfgürtel an Land zu gelangen. Nach einiger Zeit verlor der Mann die Orientierung und verständigte die Feuerwehr. 

Er war aber nicht in der Lage seinen Standort zu nennen. Die Weidener Florianis suchten daraufhin über den Radweg zwischen Podersdorf und Weiden den daneben liegenden Schilfgürtel ab. Nach etwa 2,5 Stunden erfolgloser Suche wurden zwei Polizeihubschrauber zur Unterstützung nachalarmiert. 

Während der Einsatzleiter der Feuerwehr telefonischen Kontakt mit dem Mann hielt, konnte er die Hubschrauber direkt zum Vermissten lotsen. Einer der Hubschrauber rettete den Mann und flog ihn ins Seebad Weiden, wo er vom Rettungsdienst versorgt wurde.