Gols: Zahnarztpraxis statt Bäckerei

Erstellt am 22. September 2022 | 04:21
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8476117_nsd38bir_zahnaerztin_gols_anne_hof.jpg
Alexander Hubmann-Haidvogel, Architekt Manfred Steiner, Christian Temer, ehemalige Hauseigentümerin Gaby Millner, Petra Peck, Matthias Mayer, Anne Hof, OSG-Vorstand Alfred Kollar, Bürgermeister Kilian Brandstätter und Amtsleiter Dieter Horvath.
Foto: BVZ
Anne Hof übernimmt im Herbst 2023 die offene Zahnarztkassenstelle.
Werbung

„Bäckerei für immer geschlossen“ steht auf einem handgeschriebenen Plakat, das auf der Eingangstüre am Haus in der Unteren Hauptstraße 52 hängt. 59 Jahre lang wurde hier Brot und Gebäck verkauft, 43 davon sorgte die Golser Familie Hackstock für g’schmackige Backware.

440_0008_8476125_nsd38bir_gols_zahnaerztin_plan.jpg
Bürgermeister Kilian Brandstätter, OSG-Vorstand Alfred Kollar und Zahnärztin Anne Hof mit Architekt Manfred Steiner (2.v.r.), der die Umbaupläne beschreibt.
Foto: Foto Böhm-Ritter

Selbige hat das Gebäude nun der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) verkauft, diese hat in Absprache mit der Gemeinde eine neue Verwendung für das ehemalige Bäckerhaus gefunden: Das Untergeschoss wird künftig eine Zahnarztpraxis beherbergen, im Obergeschoss soll eine Zwei-Zimmer-Wohnung, eine Drei-Zimmer-Wohnung und eine Vier-Zimmer-Wohnung Platz finden.

„Eine ideale Kombination“, freut sich OSG-Vorstand Alfred Kollar bei der Präsentation und weist auch auf die zentrale Lage im Ortskern hin. Unnötige Bodenversiegelung werde bei diesem Projekt vermieden. Die Fertigstellung wird für Oktober 2023 angestrebt.

Ausbau des medizinischen Angebots

Besonders erfreulich ist, dass eine Golserin in die Zahnarztpraxis „einziehen“ wird. Anne Hof wird die Kassenstelle von Dr. Gerhard Stix, der die Pension bereits angetreten hat, übernehmen. Damit geht für Hof ein Traum in Erfüllung: Nach zwölf Jahren als Vertretungsärztin in Wien kann sie im kommenden Jahr eine eigene Praxis in ihrer Heimatgemeinde eröffnen.

Diese wird modern ausgestattet sein. „Das Behandlungsspektrum soll die gesamte Zahnmedizin umfassen, von der Mundhygiene, Füllungen bis hin zu komplexen chirurgischen Eingriffen wie Knochenaufbau und Implantate. Die Einbindung moderner digitaler Geräte im Rahmen der PatientInnenbehandlung ermöglicht Behandlungssicherheit, Schmerzfreiheit und den notwendigen Behandlungserfolg“, so Dr. Hof.

„Somit wird neben der Zahnärztin Dr. Hof, den zwei Kassenärzten Gemeindeärztin Dr. Beatrix Sauerzopf Krautsieder und Dr. Martin Asboth, dem privaten Gesundheitszentrum Curamus von Dr. Stephan Domayer mit mehreren Fachärzten sowie zahlreichen Anbietern im Gesundheitswesen der Gesundheitsstandort Gols ausgebaut und aufgewertet“, so Ortschef Kilian Brandstätter.

Werbung