Abgängiger (83) lag schwer verletzt auf Straße!. Schwer verletzt wurde ein 83-Jähriger in Mönchhof (Bezirk Neusiedl) am Sonntagabend gegen 21.45 Uhr von Passanten gefunden. Der Pensionist war seit Samstagnachmittag (laut einer Aussendung der Polizei gegen ca. 16 Uhr) abgängig gewesen.

Von Redaktion bvz.at. Erstellt am 06. Februar 2017 (09:20)
Christian Delbert/Shutterstock.com
Symbolbild

Der Mann lag schwer verletzt auf dem Fahrbahnrand der Bundesstraße 51 zwischen Mönchhof und Frauenkirchen, er wies laut Polizei "Serienrippenbrüche" auf. Wie er sich die Verletzungen zugezogen hat, soll geklärt werden.

Die Polizei-Beamten sind derzeit (Montagvormittag) mit der Sicherung von Spuren beschäftigt, der 83-Jährige befindet sich im Krankenhaus und ist nicht ansprechbar.

Update vom 07.02.2017:

Laut derzeitigem Ermittlungsstand könnten die Verletzungen auch von einem Sturz herrühren. Der Gesundheitszustand hat sich ebenfalls als nicht so schwer wie ursprünglich angenommen dargestellt. Das Opfer kann sich nach wie vor an den Vorfall nicht erinnern.