B51: Pkw fuhr ungebremst in Zug

Erstellt am 20. September 2021 | 07:25
Lesezeit: 2 Min
Am frühen Sonntagabend fuhr ein 31-Jähriger mit seinem Pkw bei einer Eisenbahnkreuzung in Mönchhof trotz Rotlicht in den Triebwagen eines Personenzuges.
Werbung

Der 31-jährige türkische Mann wurde dabei schwer verletzt und musste von den Rettungskräften ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht werden.

Die Feuerwehr Mönchhof barg das beschädigte Fahrzeug. Am Zug entstand großer Sachschaden, Zugpassagiere und Zugführer wurden aber nicht verletzt.

Werbung