Motiv Neusiedler See: Beliebt auf Instagram. Auf der Social-Media-Plattform gehört der Steppensee zu den Top 3 in der Beliebtheitsskala.

Von Birgit Böhm-Ritter. Erstellt am 17. August 2018 (05:36)
Shutterstock.com, Gregor Reiter
Symbolbild

Pünktlich zu den heißesten Tagen des Jahres hat APA-DeFacto, die auf Medienbeobachtung spezialisierte Abteilung der Austria Presse Agentur, 100 österreichische Badeseen recherchiert und ihre Hashtag-Präsenzen im sozialen Netzwerk Instagram ausgewertet. Der Neusiedler See belegt den dritten Platz im Ranking.

APA-DeFacto GmbH, TTstudio/shutterstock.com; Grafik: Bischof
Seen Ranking

Das „Meer der Wiener“, das sowohl auf österreichischem als auch ungarischem Staatsgebiet liegt, verbucht auf Instagram 81.213 Einträge mit dem Hashtag #Neusiedler See. Der Begriff #fertó, wie der See auf Ungarisch heißt, verzeichnet mit 5.364 Postings einen deutlich geringeren Wert. Eine mögliche Erklärung dafür ist, dass der österreichische Teil nicht nur größer, sondern auch touristisch besser erschlossen ist und somit mehr Möglichkeiten für Like-fähige Fotos und Videos bietet. Immerhin liegen 230 km² in Österreich und nur 90 km² in Ungarn.

Übrigens: Wer die fünf beliebtesten Seen besuchen möchte, muss in fünf verschiedene Bundesländer reisen. An erster Stelle in der Reihung steht unangefochten der Bodensee (Vorarlberg, GER, SUI), es folgt der Wörthersee (Kärnten) und auf den Rängen vier und fünf liegen der Attersee (Oberösterreich) und der Achensee (Tirol).