Vermisster 20-Jähriger tot in der Leitha aufgefunden

Ein seit mehreren Tagen vermisster 20-Jähriger ist in Bruckneudorf (Bezirk Neusiedl am See) tot aufgefunden worden.

APA / BVZ.at Erstellt am 13. August 2021 | 09:37
New Image
Mit Hilfe von Hunden der Rettungshundestaffel NÖ wurde nach dem Vermissten gesucht.
Foto: AFKDO Bruck/Felix Habel

Die Leiche des Mannes wurde am Donnerstag in der Leitha entdeckt. Nach Angaben von Niederösterreichs Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner vom Freitag gab es keine Hinweise auf Fremdverschulden. Die Staatsanwaltschaft Eisenstadt ordnete zur Klärung der Todesursache eine Obduktion an.

Dem Leichenfund, über den zuerst die Kronen Zeitung (Freitagsausgabe) berichtete, war eine tagelange und großangelegte Suchaktion vorausgegangen. Beteiligt waren neben diversen Einsatzkräften u.a. ein Polizeihubschrauber und speziell geschulte Hunde. Abgängig gemeldet worden war der Mann aus dem Burgenland am Dienstag. Mehr dazu hier: