Cannabiszüchter ausgeforscht und angezeigt. 30-Jähriger rauchte Suchtmittel um 26.000 Euro allein und mit Freunden.

Von Redaktion APA. Erstellt am 05. Juli 2016 (10:13)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Die Polizei im Burgenland hat einen 30-jährigen Cannabiszüchter ausgeforscht und angezeigt. Der Mann aus Neusiedl am See soll in den vergangenen drei Jahren 2,6 Kilogramm Cannabisblüten im Wert von 26.000 Euro gewonnen und selbst konsumiert oder mit Freunden geraucht haben, berichtete die Exekutive heute, Dienstag. Das Suchtgift sowie andere Beweismittel wurden bei einer Hausdurchsuchung entdeckt.