Denkmaltag: „Kulturelles Erbe erhalten“. Bei der Pestsäule am Neusiedler Hauptplatz wurde der Tag des Denkmals gefeiert. Die Pestsäule wurde erst kürzlich aufwendig restauriert und nun anlässlich des Festes von Kaplan Julian Heissenberger gesegnet.

Von Birgit Böhm-Ritter. Erstellt am 28. September 2019 (12:28)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Sepp Gmasz erläuterte die historischen Details zum Denkmal: Die Pestsäule wurde von Steinmetzgeselle Elias Hügel 1713 errichtet. Der Gemeinderat stiftete damals das Denkmal, weil die Stadt die Seuche relativ glimpflich überstanden hatte.

Bürgermeisterin Elisabeth Böhm und Landesrätin Daniela Winkler betonten die Bedeutung der Erhaltung von Denkmälern. Der Tag stelle das kulturelle Erbe in den Mittelpunkt. Es sei wichtig, Denkmäler zu erhalten, weil hinter jedem eine wichtige Geschichte steht, die nicht vergessen werden sollte.