Geplantes Krankenhaus Gols: Gemeinderat beschloss Umwidmung

Erstellt am 26. August 2022 | 13:45
Lesezeit: 2 Min
Neusiedl am See - Krankenhaus Gols
Foto: Landesmedienservice Burgenland
Der Gemeinderat in Gols (Bezirk Neusiedl am See) hat in seiner vergangenen Sitzung den Weg für das geplante neue Krankenhaus in der Gemeinde geebnet.
Werbung
Anzeige

Mit 15 von 20 Stimmen wurde die dafür benötigte Fläche umgewidmet. Sie ist nun "Sondergebiet Krankenhaus", teilte Bürgermeister Kilian Brandstätter (SPÖ) am Freitag in einer Aussendung mit. Grüne und WWF hatten den Standort zuvor wegen seiner Lage im Naturschutzgebiet Neusiedler See-Seewinkel heftig kritisiert.

SPÖ, FPÖ und einzelne Gemeinderäte der ÖVP stimmten bei der Sitzung für die Umwidmung. Der beschlossene Flächenwidmungsplan wird nun dem Raumplanungsbeirat des Landes Burgenland übermittelt. Vorgesehen ist darin laut Brandstätter auch ein Grüngürtel für den Natur- und Landschaftsschutz. Dieser werde auch bei der Nutzung der durch die Umwidmung frei werdenden Flächen beachtet, meinte der Bürgermeister. Die Golser Grünen hatten schon vor der Sitzung das "Durchpeitschen" der Entscheidung kritisiert. Sie fordern einen anderen Standort, zumal der geplante unmittelbar an Nationalpark und UNESCO-Welterbe grenzt.

Werbung