„Vinotheke“: Neustart mit Mike. Mike Öztürk übernimmt wieder die Geschäfte in der „Vinotheke“. Das wird am Donnerstag mit einer großen Party gefeiert.

Von Paul Haider. Erstellt am 25. Oktober 2018 (03:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
„Mike is back“. Mike Öztürk freut sich auf seine Rückkehr in die „Vinotheke“.
Haider

Die Besucher des Neusiedler Szene-Lokals „Vinotheke“ werden ab morgen von einem altbekannten Gesicht begrüßt: Mike Öztürk ist zurück!

Schon von 2013 bis 2017 hat Mike in der „Vinotheke“ gearbeitet. Jetzt hat er von Pächter Robert Hillinger das Angebot bekommen, als Geschäftsführer in die beliebte Bar zurückzukommen. Im BVZ-Gespräch erzählt Mike, dass er da nicht lange überlegen musste: „Die Vinotheke ist mir abgegangen. Sie ist mein Wohnzimmer, ich lebe und liebe die Vinotheke und das familiäre Klima hier.“

Erst im Frühjahr hat Mike Öztürk einen 5-Jahres-Pachtvertrag für die „Steppenbar“ im Neusiedler Seebad übernommen. Diese will er mit zusätzlichem Personal auch weiterführen, während er in der „Vinotheke“ Unterstützung aus der Familie bekommt: „Mein Neffe Vedat wird meine rechte Hand. Er ist professioneller Barkeeper und ein großer Gewinn für die Vinotheke“, ist Öztürk überzeugt.

Bewährtes und neue Akzente

In der Zukunft will Mike in der „Vinotheke“ Bewährtes beibehalten, aber auch neue Akzente setzen: „Wir werden das Angebot um eine kleine Cocktailkarte erweitern und es wird auch mehr regionale und internationale Weine und Spirituosen geben.“ Außerdem soll ein Mal pro Monat ein spezielles Event stattfinden. Schon morgen, Donnerstag, steigt die große „Mike is back“-Party mit DJ „Check-Hansi“ ab 19 Uhr.