Auf Pferdeanhänger aufgefahren: Mann starb bei Unfall auf A4

Erstellt am 23. Februar 2022 | 07:13
Lesezeit: 2 Min
Auf der Ostautobahn A4 zwischen Neusiedl am See und Parndorf ist am Dienstagabend ein 62-jähriger Rumäne bei einem Verkehrsunfall getötet worden.
Werbung

Ein Pkw war auf einen Pferdeanhänger aufgefahren, die drei Tiere darin blieben dabei unverletzt, berichteten Landessicherheitszentrale Burgenland und Polizei am Mittwoch.

Das Fahrzeug mit dem Tiertransporter war am Pannenstreifen abgestellt, der Beifahrer war ausgestiegen, um die Beleuchtung zu kontrollieren. Dabei wurden Pkw und Anhänger von einem dahinter fahrenden Wagen, der ebenfalls von einem jungen Rumänen gelenkt wurde, erfasst und der 62-Jährige getötet.

Eine weitere Beifahrerin im abgestellten Fahrzeug wurde leicht verletzt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Parndorf und Neusiedl am See sowie weitere Rettungskräfte.

Werbung