FF-Bootshaus und Fahrzeuge geweiht

Die Neusiedler Stadtflorianis freuen sich über neue Fahrzeuge und den fertigen Bootshaus-Ausbau.

Erstellt am 27. Mai 2019 | 14:51
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Am Freitag der Vorwoche wurde die Fertigstellung des Umbaus des Bootshauses am See, sowie die Segnung zweier neuer Einsatzfahrzeuge gefeiert.

Das Bootshaus wurde im Jahr 2016 von der Polizei gekauft. Um es für die Feuerwehr nutzbar zu machen, musste dieses verlängert und ausgebaut werden. Im Haus finden jetzt Sanitär- und Umkleideräume, sowie ein kleiner Lagerraum Platz.

Die Küche im Mannschaftsraum wurde von der Neusiedler Firma Breuer Küchendesign gespendet. Die Gesamtkosten von rund 100.000 Euro wurden zum größten Teil durch Spenden, Einnahmen bei Feuerwehrfesten, und Fördergelder des Landes lukriert.

Den priesterlichen Segen von Stadtpfarrer Michael Wüger, Diakon Julian Heissenberger und Ingrid Tschank gab es am Freitag auch für ein neues Mannschaftsfahrzeug und ein Einsatzleiterauto.

Als Ehrengäste beim Festakt wurden, unter anderen, Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz, Bürgermeisterin Elisabeth Böhm, Bezirkshauptfrau Birgit Lentsch und viele Kameraden von Feuerwehren der Nachbargemeinden, sowie von Neusiedls Partnerfeuerwehr aus Deggendorf (Bayern) begrüßt.