Alkolenker mit desolatem Sattelkraftfahrzeug gestoppt. Ein alkoholisierter Lenker eines Sattelkraftfahrzeuges ist am Montag bei der Einreise nach Österreich auf der Ostautobahn (A4) bei Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) gestoppt worden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 21. August 2018 (08:23)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bei der technischen Kontrolle stellte man sowohl am Sattelkraftfahrzeug (Bremse defekt) als auch am Sattelanhänger (abgefahrener Reifen) so schwere Mängel fest, dass dem Lenker die Weiterfahrt mit dem Fahrzeug wegen Gefahr im Verzuge untersagt werden musste.
 
Landespolizeidirektion Burgenland

Bei dem Mann wurden 0,66 Promille Alkohol im Blut gemessen. Außerdem wurden am Fahrzeug sowie am Sattelanhänger schwere Mängel festgestellt, hieß es heute, Dienstag, in einer Aussendung der Polizei.

Bei der Überprüfung stellten die Beamten defekte Bremsen bei dem Sattelkraftfahrzeug und abgefahrene Reifen beim Sattelanhänger fest. Dem Mann wurde daher die Weiterfahrt wegen Gefahr im Verzug untersagt. Zusätzlich soll er die Lenk- und Ruhezeiten "schwerwiegend" übertreten haben. Die Kennzeichen wurden vorläufig abgenommen. Der Fahrer wurde angezeigt.