Drei Drogenkuriere mit einem Kilo Heroin aufgegriffen

Erstellt am 16. April 2016 | 14:33
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Spital verständigte die Polizei
Foto: NOEN, APA (Symbolbild)
Die burgenländische Polizei hat am Freitag am Grenzübergang Nickelsdorf ein Kilogramm Heroin sichergestellt. Drei Drogenkuriere aus Serbien wurden festgenommen.
Werbung
Sie hatten das Suchtgift über die Balkanroute nach Österreich gebracht, um es dann in Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) zu verkaufen, bestätigte Roland Koch von der Staatsanwaltschaft Eisenstadt.

Bei der Festnahme kam es zu einem Handgemenge zwischen einem der mutmaßlichen Drogenkuriere und den Polizisten. Dabei wurde ein Beamter leicht verletzt. Erst nach einem Warnschuss in die Luft gab der Verdächtige auf. Die drei Männer werden in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.

Bei dem Aufgriff handle sich um den größten Heroin-Fund seit Jahresbeginn, sagte Koch. Über den Schwarzmarktwert könne man noch keine Angaben machen. Dieser hänge von der Reinheit des Heroins ab.

 
Werbung