Dreist: Bei Autopanne wurde Handtasche gestohlen.

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 14. März 2017 (09:47)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild Panne Autopanne
Symbolbild
Shutterstock, Africa Studio

Zwei 44-jährige Serben - auf dem Weg nach Deutschland, um dort ein Auto zu kaufen - machten einen kurzen Halt auf der Raststation Nickelsdorf. Dabei dürfte von unbekannten Tätern der linke hintere Autoreifen ihres Fahrzeuges angestochen worden sein.

Nach kurzer Fahrt bemerkte der Fahrer den Reifendruck-Verlust und hielt am Pannenstreifen der A4-Ostautobahn, um gemeinsam mit seinem Mitfahrer den beschädigten Reifen zu wechseln.

Währenddessen wurde - von den Beiden unbemerkt - die am Vordersitz abgelegte Handtasche gestohlen, in der sich ein Geldbetrag im unteren fünfstelligen Euro-Bereich befand.