Grenzkontrolle: Schlepper-Ehepaar gefasst!. Ehepaar aus Deutschland wird verdächtigt, drei Männer aus Pakistan über die Grenze in Nickelsdorf geschleppt zu haben.

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 12. Mai 2017 (10:56)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Für den Mann gilt: Führerscheinentzug schützt vor Alkofahrten nicht
APA (Symbolbild)

Die Polizei hat im Zuge von Grenzkontrollen in Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) Donnerstagfrüh ein Ehepaar festgenommen, das sich als Schlepper betätigt haben soll. Im Wagen des Paares hätten sich drei, vermutlich pakistanische, Männer befunden, welche nicht die erforderlichen Einreisedokumente vorweisen konnten, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Freitag mit.

Die 26-jährige deutsche Lenkerin habe erst nach mehreren Versuchen zum Anhalten bewogen werden können. Im Auto hätten sich neben den drei Männern und dem 25-jährigen pakistanischen Ehemann auch die dreijährige Tochter befunden. Einer der Geschleppten habe am Boden zwischen Fahrersitz und Kindersitz gekniet und sich unter mehreren Jacken versteckt, hieß es von der Polizei.

Die drei Männer wurden in das Competence Center Eisenstadt gebracht. Das Ehepaar wurde festgenommen und in die Justizanstalt Eisenstadt beziehungsweise Wien eingeliefert.