Robert Sommer ist „Der SexOH!loge“. Der ehemalige Sportjournalist Robert Sommer aus Nickelsdorf präsentiert am Samstag sein neuestes Meisterwerk „Der SexOH!loge“.

Von Saskia Jahn. Erstellt am 18. September 2020 (05:22)
„Der SexOH!loge“ wird vom Echomedia-Buchverlag herausgegeben und kann im Buchhandel sowie online bei Morawa, Thalia, Weltbild und Amazon erworben werden.
Präsentiert wird das neue Buch am 19. September im Weingut Opitz in Illmitz. Im Bild: Willi Opitz, Robert Sommer und Echomedia-Verlagsleiterin Ilse Helmreich.
Karin Sommer-Amon

Nach dem Erfolg der „Doktor-Spiele“ erscheint heute, 17. September, das nächste satirische Buch von Robert Sommer mit dem Titel „Der SexOH!loge“. Dabei macht sich der Schriftsteller aus Nickelsdorf auf seine bekannt humorvolle, aber auch bissige Weise über die Sex-Industrie im Allgemeinen lustig, über so ziemlich alle Bereiche der Erotik wie Kamasutra, Sadomaso, Rollenspiele, Paartherapien, Tantra und Tinder, aber vor allem über sich selbst. Ergänzt wird das Werk des ehemaligen Sportjournalisten durch aberwitzige Karikaturen von Reini Buchacher und ein Nachwort der Gesundheits-Expertin Sandra König.

Auf das Thema „gesellschaftliche Korrektheit“ angesprochen betont der Wahl-Burgenländer: „Gefährlich ist, wenn wir aufhören, über uns selbst zu lachen. Ich sehe mich als politisch heimatlosen Liberalen und war zum Beispiel schon immer dafür, dass Schwule und Lesben heiraten sowie Kinder adoptieren dürfen – trotzdem mache ich mich in meinem Buch auch über sie lustig. Das ist schließlich eine Art der Gleichberechtigung, wenn wir alle gemeinsam, vorurteilsfrei über uns schmunzeln können.“ Es ist nach „Im Irrenhaus – Plötzlich daheim“, „Promille-Doktor“, „Goldrichtig“ und „Doktor-Spiele“ bereits Sommers fünfte Buch in drei Jahren. Am Samstag, dem 19. September, wird das brandneue Buch ab 16 Uhr im Weingut von Willi Opitz in Illmitz vorgestellt.