Ungar war mit Radarblocker am Wagen unterwegs: Anzeige!. Die Polizei hat am Dienstag von einem ungarischen Autolenker bei Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) einen Radar- und einen Laserblocker einkassiert.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 21. März 2018 (09:47)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Für den Mann gilt: Führerscheinentzug schützt vor Alkofahrten nicht
APA (Symbolbild)

Der 55-Jährige hatte die verbotenen Geräte an der Vorder- und Rückseite seines Mercedes montiert gehabt, so die Landespolizeidirektion Burgenland am Mittwoch. Als der Mann über den Grenzübergang Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) einreisen wollte, wurden die Blocker von Beamten bemerkt.

Der Ungar musste die Vorrichtungen entfernen und eine Sicherheitsleistung entrichten. Weiters wurde eine Anzeige wegen Übertretung des Kraftfahrgesetzes erstattet.