Zwei Schlepper festgenommen

Beim Autobahngrenzübergang A4 in Nickelsdorf, Bezirk Neusiedl am See, gingen den Polizeibediensteten zwei Schlepper ins Netz.

Erstellt am 07. Juli 2021 | 10:11
Elf mutmaßliche Schlepper wurden festgenommen
Symbolbild
Foto: APA (Symbolbild)

Am Montag in der Früh stellten sich ein 31-jähriger Tunesier und ein 30-jähriger französischer Staatsangehöriger der Grenzkontrolle, um nach Österreich einzureisen. Sie waren dabei mit einem in Frankreich zugelassenen PKW unterwegs.

Bei der Kontrolle stellten die Grenzpolizisten fest, dass sich noch zwei Männer im Fahrzeug befanden, die allerdings keine Reisedokumente vorweisen konnten. Der 30-jährige Mann gab bei Befragung an, dass ihm von einem Bulgaren eine Vergütung in unbekannter Höhe für den Transport der beiden Männer geboten worden sei.

Daraufhin wurden sowohl die beiden Schlepper als auch die zwei Flüchtlinge, ein 27-jähriger tunesischer Staatsangehöriger sowie ein 26-jähriger Algerier, festgenommen.

Nach Abklärung des Sachverhaltes stellte der Tunesier einen Asylantrag, während der 26-jährige Algerier nach Ungarn zurückgewiesen wurde. Die beiden Schlepper wurden angezeigt.