Zwei Verletzte nach Küchenbrand

Am Montagabend kam es aufgrund falscher Bedienung eines Ofens zu einem Küchenbrand in einer Gemeindewohnung in Nickelsdorf.

Erstellt am 08. Juni 2021 | 08:11
Feuerwehr Symbolbild
Foto: Bilderbox.com, Erwin Wodicka

Ein Plastikgeschirr fing auf der Ofenplatte Feuer. Die 72-jährige Hausbewohnerin und ihre 38-jährige Tochter versuchten das Feuer mit einer Decke zu löschen, was ihnen jedoch nicht gelang. Sie erlitten dabei eine Rauchgasvergiftung und Verbrennungen, brachten sich aber selbstständig ins Freie. Die Feuerwehr Nickelsdorf war mit 15 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen am Einsatzort und bekam das Feuer schnell in den Griff.

Die beiden Verletzten wurden nach der Erstversorgung durch eine am Brandort anwesende Feuerwehrärztin mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus Eisenstadt verbracht. 

Eine Gefährdung der umliegenden Wohnungen und Mieter bestand nicht.

Der finanzielle Schaden ist derzeit noch unbekannt.