Winden am See: Ein Logo zum Jubiläum. Anlässlich des 800-jährigen Bestehens der Leithagemeinde Winden am See wurde kürzlich das neue Ortslogo präsentiert.

Von Bettina Deutsch. Erstellt am 23. April 2017 (06:11)
Nicht zu übersehen. Das Ortslogo wurde vom Gemeinderat offiziell bestätigt und wird nun bei sämtlichen Gemeindeauftritten zu finden sein.
zVg

Die Gemeinde am Leithagebirge präsentiert sich pünktlich zum Jubiläumsjahr mit eigenem Logo.

Farbenfroh und geschichtsträchtig sollte es ein, ein Blickfang für alle jene, die sich für die Gemeinde, aber auch ihre Vergangenheit interessieren. Unabdingbar dabei das, 1971 von der Landesregierung verliehene, Wappen - darauf zu sehen, der Bär und die Schwurhand, traditionsgemäß in den Farben rot und silber.

Kreiert wurde das Sinnbild von der Windnerin Brigitte Weber-Kraus, als eine von mehreren Vorlagen, erst kürzlich einstimmig vom Gemeinderat ausgewählt und offiziell anerkannt. In Kürze wird in Verbindung mit diversen Ortsauftritten zu finden, ebenso auf der Plakatwand anlässlich der 800-Jahr-Feier. Bürgermeister Erwin Preiner ist sichtlich stolz auf die neue Errungenschaft seiner Gemeinde: „Wir sind ein kleiner Ort mit großer Geschichte und das gilt es natürlich zu feiern.“

Winden am See wurde im Jahr 1217 erstmals urkundlich erwähnt. Das Bärenfest Ende August wird ganz im Zeichen dieses Geburtstages stehen.