Ottilie Rochus verstorben. Die Volkspartei würdigt ihre frühere Abgeordnete als "Pionierin der Frauenpolitik".

Erstellt am 25. Mai 2016 (00:14)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Ottilie Rochus
NOEN, privat

Die ehemalige Landtags- und Nationalratsabgeordnete Ottilie Rochus (ÖVP) ist im 88. Lebensjahr verstorben.

Die gebürtige Seewinklerin war 1968 als erste Frau für die Volkspartei in den Landtag eingezogen und vertrat ihre Partei von 1975 bis 1984 im Nationalrat. ÖVP-Landesparteiobmann Thomas Steiner würdigte Rochus als eine „Pionierin der Frauenpolitik“.