Diebstahl und Auto-Einbruch nach 4 Jahren geklärt. Einen Einbruchsdiebstahl mit einem Störsender im Jahr 2013 in Parndorf (Bezirk Neusiedl) konnte die Polizei nun aufgrund hervorragender Tatortarbeit geklärt werden!

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 16. November 2017 (10:45)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild
Shutterstock, Monika Gruszewicz

Am 8. Juni 2013 war in Parndorf mit dem Einsatz eines Störsenders ein abgestelltes Auto "geöffnet" worden, die unbekannten Täter stahlen danach Bargeld und Bekleidung aus dem Wagen.

"Bei der damals in kriminalistischer Kleinstarbeit durchgeführten Tatortarbeit konnte ein Fragment eines Fingerabdruckes am Rahmen der Fahrzeugtür gesichert werden", informierte die Exekutive am Donnerstag in einer Aussendung.

Durch den Abdruck konnte nun – nach vier Jahren – ein 40-jähriger Serbe ausgeforscht werden. Da gegen ihn eine Festnahmeanordnung wegen Diebstahls bestand, nahm die Polizei ihn fest und überstellte ihn nach Kontaktaufnahme mit der zuständigen Staatsanwaltschaft in eine Justizanstalt.