Ex-Mitarbeiter brach in Firma ein. Den Betriebsurlaub seines ehemaligen Dienstgebers hat ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Neusiedl am See ausgenützt um Ende Dezember in das Firmengebäude in Parndorf einzubrechen.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 16. Februar 2018 (10:37)
Sutterstock.com, Christian Delbert
Symbolbild

Der Mann verursachte einen Schaden von mehreren tausend Euro. Nun wurde der Verdächtige ausgeforscht, teilte die Polizei am Freitag mit.

Der 49-Jährige ist geständig, sich in Kenntnis der internen Gegebenheiten am 28. Dezember Zugang verschafft zu haben. Nachdem er Gutscheinkarten aus einem Spind gestohlen hatte, beschaffte er sich den Schlüssel zum Tresor und stahl daraus Bargeld. Danach versperrte er Tresor sowie Eingangstür wieder und legte die Schlüssel zurück. Der 49-Jährige wolle sich nun um Schadenswiedergutmachung für seine "Kurzschlusshandlung" bemühen, hieß es von der Polizei.