Schwerer Verkehrsunfall auf A4: Vier Verletzte

Auf der Ostautobahn A4 ereignete sich am Sonntag in den Nachtstunden ein schwerer Verkehrsunfall.

Redaktion BVZ.at Erstellt am 30. Juli 2018 | 09:01
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
LPD Burgenland
Foto: LPD Burgenland

Eine in Wien lebende dreiköpfige Familie aus Rumänien war mit ihrem Pkw aus Ungarn kommend Richtung Wien unterwegs. Mit im Fahrzeug befand sich noch ein 50-jähriger Mann aus Ungarn.

Bei Parndorf geriet der PKW rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Leitpflock, überschlug sich und kam im Straßengraben entgegen der Fahrtrichtung wieder auf den Rädern zum Stillstand.

Der 50-jährige Mann aus Ungarn sowie die 29-jährige Frau aus Rumänien wurden unbestimmten Grades verletzt, der 37-jährige Rumäne sowie sein einjähriger Sohn, der angeschnallt im Kindersitz saß, wurden leicht verletzt. Alle Insassen wurden nach der Erstversorgung durch die Rettung ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht.

Die Unfallursache war Sekundenschlaf, am PKW entstand Totalschaden. Ein Alkotest verlief negativ.