Parndorf

Erstellt am 11. Juli 2018, 06:00

von Paul Haider

Vandalismus: WC-Anlage am Böhmteich verwüstet. Die öffentliche Toilette am Parndorfer Böhmteich ist am Wochenende Zerstörungswütigen zum Opfer gefallen.

Übel zugerichtet. Die WCs waren verstopft, stark verschmutzt, Einrichtungsgegenstände zerstört.  |  zVg/Gemeinde Parndorf

Wer am vergangenen Sonntag das öffentliche WC am Parndorfer Böhmteich benutzen wollte, dem bot sich ein Anblick der Verwüstung. Am Wochenende hatten Vandalen hier ihr Unwesen getrieben.

Abflüsse waren mit Zigarettenstummeln und Klopapier verstopft, Einrichtungsgegenstände zerstört, Wände, Boden und Türen mit Blut und Dreck verschmiert.

Vandalismus seit Wochen ein Problem

Laut Bürgermeister Wolfgang Kovacs (LIPA) handelt es sich nicht um den ersten Vandalismusakt, über den sich die Parndorfer in letzter Zeit ärgern mussten. Immer wieder komme es zu ähnlichen Vorfällen, schildert er im BVZ-Gespräch: „In den letzten zwei Wochen hatten wir Probleme bei den Kinderspielplätzen. Da wurden zum Beispiel Bänke samt dem betonierten Fundament herausgerissen. Deshalb bin ich mir sicher, dass es kein Einzeltäter ist, sondern eine zerstörerisch veranlagte Gruppe durchs Dorf zieht.“

Auch das neue öffentliche WC am Böhmteich-Areal wurde nicht zum ersten Mal von Randalierern attackiert. Laut Kovacs wurde schon vor Wochen eine Fensterscheibe eingeschlagen.

Gezielter Angriff. In letzter Zeit häufen sich Vandalismus-Akte in Parndorf, zuletzt am Böhmteich-WC. Den Tätern drohen empfindlich hohe Strafen.  |  zVg/Gemeinde Parndorf

„Wir sind schon ein bisserl verzweifelt. Da investiert man viel Geld für ein WC und dann wird es nicht nur verschmutzt, sondern mutwillig zerstört“, klagt der Ortschef. Sollte einer oder mehrere der Vandalen ausgeforscht werden, könnte es für sie teuer werden: „Der Schaden geht in die tausende Euro“, so Wolfgang Kovacs.

Das öffentliche WC am Parndorfer Badeteich ist 24 Stunden am Tag geöffnet. Sollte die Vandalismus-Serie nicht abreißen, dann werde der Gemeinde aber nichts anderes übrig bleiben, als die Anlage nachts abzusperren, stellt der Bürgermeister in Aussicht.

Mögliche Zeugen der Zerstörungsakte am Wochenende können sich (auch anonym) bei der Gemeinde Parndorf 02166/2300 oder bei der Polizeiinspektion Parndorf 059 133/1148 melden.