„Martinskeller“: Neueröffnung einer Kultdisco

Erstellt am 23. Juni 2022 | 04:54
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8396435_nsd25dg_mkpartypeople.jpg
Die ersten Partygruppen aus Wien haben sich schon bald für das Eröffnungsfest der legendären Disko eingefunden. Es wurde ordentlich gefeiert!
Foto: Gottfried
Seit Kurzem weht ein frischer Wind in der Kult-Diskothek am Neusiedlersee.
Werbung
Anzeige

Die legendäre Diskothek in Podersdorf am See feierte am Freitag seine offizielle Neueröffnungs-Party. Das Lokal ist seit wenigen Wochen unter neuer Führung wieder geöffnet.

Roland Lentsch, der neue Betreiber, hat bereits neue Ideen ausprobiert und Veranstaltungen in der Diskothek auf die Beine gestellt. Nachdem der Probebetrieb am 25. Mai anlief, gibt es seit diesem Freitag nun wöchentlich jede Menge Events. Neben den altbekannten Partys und den regelmäßigen DJ-Sets an den Wochenenden ist auch unter der Woche einiges geplant.

Die Mittwochabende sind für Künstler, DJs und Bands reserviert. Diese können vorab in Kontakt mit dem Lokal treten und sind herzlich willkommen, ihr Können im Martinskeller live zu präsentieren. Zusätzlich gibt es jeden Donnerstag eine Kinderdisko mit anschließender Schlagernacht.

Generell scheint der neue Inhaber Feedback seiner Gäste dankend entgegenzunehmen. Neu ist ein kleiner „Stamperl-Stand“ vor dem Eingang. Dort können sich Raucher oder Wartende vor dem Eingang einen „Shot“ gönnen. Lentsch verspricht außerdem, dass der Eintritt von Mittwoch bis Samstag frei ist.

Werbung