Ein Feuerwehrhaus wird zum Ballsaal. Am 20. Jänner bitten die Florianis aus Nickelsdorf zum Tanz. Zum ersten Mal in der Geschichte wird in der Fahrzeughalle gefeiert.

Von Bettina Deutsch. Erstellt am 20. Dezember 2017 (06:01)
zVg
Symbolisch. Die Florianis haben sich zahlreiche Gedanken hinsichtlich der Gestaltung der rustikalen Halle gemacht. Die Gäste sollen sich in der neuen Umgebung wohlfühlen.

Während die Ballsaison mit Riesenschritten näher rückt, laufen die Vorbereitungen in Nickelsdorf bereits auf Hochtouren. Mitte Jänner wird dort nämlich Premiere gefeiert, das Feuerwehrhaus erstmals für eine Nacht zum Ballsaal umfunktioniert.

„Rund 40 Jahre lang fand der Vereinsball beim Dorfwirt statt, da dies im kommenden Jahr aus rationellen und organisatorischen Gründen nicht möglich sein wird, mussten wir uns eine adäquate Lösung überlegen“ erzählt Feuerwehrkommandant Christian Meixner.

Am 20. Jänner wird die rustikale Umgebung der Fahrzeughalle im außergewöhnlichen Glanz erstrahlen, eine unvergessliche Ballnacht für die zahlreichen Besucher bevorstehen.

Festliche Atmosphäre dank guter Organisation

Und dass sich das Team rund um Kommandant Meixner hinsichtlich der Organisation des Festakts eifrig ins Zeug gelegt hat, zeigen erste Konzeptentwürfe der bevorstehenden Adaption.

Um die Halle im festlichen Ambiente erstrahlen zu lassen, sollen die Wände mit schwarzen Samtvorhängen verkleidet, ein roter Teppich vom Eingangsbereich bis zum Tanzparkett ausgerollt werden.

Gastronomie sowie eine Bar werden in einem Zelt vor der Halle beherbergt. Dieses soll ebenfalls mit Teppich ausgelegt, wohlig erwärmt und mittels Durchgang mit dem Ballsaal verbunden werden, eine Garderobe sowie jegliche WC-Anlagen des Hauses zur Verfügung gestellt werden.

„Wir heißen alljährlich rund 150 Besucher willkommen und hoffen, dass sie uns auch trotz neuer Umgebung die Treue halten werden. Wir werden unser Bestes geben, ihnen einen unvergesslichen Ballabend zu bereiten“ so Christian Meixner.