Gemeinsam rocken für Ukraine-Flüchtlinge in Apetlon

Erstellt am 18. März 2022 | 03:46
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8305692_nsd11kla_roli2.jpg
Roland Gruber lädt am 19. März ins Roots Apetlon.
Foto: Zwinger
Kommenden Samstag rocken die Puszta Ramblers das „Roots“ in Apetlon bei freier Spende für die Ukraine.
Werbung

Die letzten Wochen waren von ungemeinem gesellschaftlichem Zusammenhalt und sagenhafter Hilfsbereitschaft geprägt. Seit dem Fallen der Coronabeschränkungen in Kultur und Nachtgastronomie können Musiker nun auch auf ihre Art einen Beitrag leisten.

Roland Gruber lädt mit seiner Band, den „Puszta Ramblers“, nun am kommenden Samstag in sein Lokal, das „Back to the Roots“ in Apetlon, um gemeinsam bei freier Spende für die Ukraine zu rocken. Dies macht er in Zusammenarbeit mit Richard Adrian und der Storchenschmiede Apetlon, die bereits seit 2008 alljährlich Kindern aus der Ukraine für jeweils drei Wochen Erholung bietet. Aus dieser Zeit sind bereits viele Freundschaften entstanden. Demnächst werden die ersten Kriegsvertriebenen eintreffen, die in dieser schweren Zeit in der Storchenschmiede zur Ruhe finden können.

Der Erlös aus der freien Spende geht zu 100 Prozent an diesen Zweck.

Werbung