Arbeiten auf Strecke Neusiedl-Wulkaprodersdorf

Wie Straßen brauchen auch Bahnstrecken ein regelmäßiges Service, aus diesem Grund führen die ÖBB umfangreiche Erneuerungs- und Instandhaltungsarbeiten auf der Pannoniabahn durch, die in der kommenden Woche von 19. bis 23. April stattfinden.

Erstellt am 15. April 2021 | 14:47
Öbb Arbeiten
Foto: ÖBB

In diesem Zeitraum muss ein Schienenersatzverkehr zwischen Neusiedl und Wulkaprodersdorf eingerichtet werden, der an diesen Tagen allerdings nur von 08:20 Uhr bis 15:00 Uhr besteht.

Maßnahmen sichern Qualität der Schieneninfrastruktur

Die Maßnahmen an der Schieneninfrastruktur finden statt, damit die erforderliche, sichere Gleislage und Funktionalität gegeben und in weiterer Folge ein sicherer und pünktlicher Zugbetrieb gewährleistet bleiben. Zu diesem Zweck erfolgt eine Befahrung des gesamten Streckenabschnitts von Neusiedl bis Wulkaprodersdorf zur Inspektion der Oberleitung mittels Motorturmwagen inklusive notwendiger Wartungsmaßnahmen. Ebenso werden im Rahmen der Tätigkeiten alle sicherungstechnischen Einrichtungen überprüft und gewartet, die Gleise vermessen, Schienenbefestigungen erneuert, Einzelschwellen oder Passstücke getauscht sowie Weichen reguliert bzw. die Weichenheizungen kontrolliert.

Anzeige

Gleichzeitig werden Maßnahmen zur Freihaltung des Sichtraumes und Ausbesserungsarbeiten an Bahnsteigkanten mit notwendigen Erneuerungen von Bahnsteiglinien durchgeführt, Entwässerungsanlagen gewartet und Vogelschutzmaßnahmen gesetzt.

Die ÖBB sind bemüht, Lärm- und Staubentwicklungen so gering wie möglich zu halten, ersuchen aber um Verständnis, dass diese aufgrund der durchzuführenden Arbeiten und der dazu erforderlichen Geräte und Warnsignale nicht vermieden werden können.