Fahrzeug überschlug sich nach Kollision: Zwei Verletzte. Ein Verkehrsunfall zwischen Bruckneudorf und Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) forderte am Donnerstag-Nachmittag mehrere Verletzte.

Von Redaktion bvz.at. Erstellt am 23. März 2018 (11:17)
FF Parndorf

Ein 35-jähriger Serbe, der gemeinsam mit seiner 31-jährigen Schwester auf der B10 in Richtung Parndorf unterwegs war, kam mit seinem Pkw aus bisher unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und touchierte einen Leitpflock. Der Wagen schleuderte auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 32-jährigen Rumänen und dessen 22-jähriger Gattin.

FF Parndorf

Durch den Zusammenstoß kam der Pkw des Rumänen von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf der Fahrbahn auf dem Fahrzeugdach liegen. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden nach Erstversorgung vor Ort mit Verletzungen unbestimmten Grandes in ein Krankenhaus gebracht. Beide Beteiligte waren nicht alkoholisiert.

Die B10 war im Unfallbereich rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt. Es wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Die Freiwillige Feuerwehr Parndorf war mit vier Fahrzeugen und 13 Mann zur Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn im Einsatz.

FF Parndorf