Frauenkirchen

Erstellt am 17. Januar 2018, 06:00

von Birgit Böhm-Ritter

Stekovics-Chili für den Opernball . Eine Chilipaste aus dem Hause Stekovics peppt die Herrenspende beim Höhepunkt der Wiener Ballsaison richtig auf.

Für einen „scharfen“ Opernball-Abend. Priska Stekovics präsentiert die gelbe und rote Chilipaste aus Jalapeños aus dem Seewinkel.  |  zVg

Es ist der Ball der Bälle: der Opernball. Am 8. Februar tanzt die High Society bereits zum 62. Mal (nach dem Zweiten Weltkrieg) in der Wiener Staatsoper. Gesehen und gesehen werden ist das Motto.

Die Damen- und Herrenspende für die Opernball-Gäste fällt heuer besonders üppig aus (siehe weiter unten). Die Herren dürfen sich unter anderem über eine scharfe Jalapeño-Chilipaste von Erich Stekovics freuen.

Herrenspende. Die feurige Chilipaste aus gelben und roten Jalapeños.  |  zVg

Für den Frauenkirchener Bio-Bauern ist es eine große Ehre, dass die Auswahl der Ball-Organisatoren auf eines seiner Produkte gefallen ist: „Ich war sehr überrascht, als das Opernball-Komitee im Sommer bei uns angefragt hat.“

In den vergangenen Tagen wurde die „Seewinkler Ballspende“ in Frauenkirchen abgefüllt. Gelbe und rote Jalapeños wurden dafür verarbeitet und eine eigens angefertigte Opern-Ball-Etikette produziert. Für 2.700 Herren. „Ich war selbst sehr erstaunt über diese hohe Zahl“, erzählt Erich Stekovics.

Finanziell profitiert Stekovics nicht unmittelbar, schließlich sind die scharfen Chilis eine Spende, den Werbewert schätzt der Bio-Bauer aber als sehr hoch ein. „Wir freuen uns sehr, das ist ein schöner Start ins neue Jahr“, sind sich Erich und Priska Stekovics einig. Auch selbst wird das Frauenkirchener Paar am 8. Februar am Wiener Opernball dabei sein.