Volkshilfe in Frauenkirchen sucht Helfer

Erstellt am 19. September 2022 | 05:39
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8470143_nsd37dg_volkshilfe.jpg
Frauenkirchens Bürgermeister Hannes Schmid, Volkshilfe-Präsidentin Verena Dunst, Claudia Gröller, Landesrätin Daniela Winkler und Volkshilfe-Prokurist Hannes Schwab.
Foto: Gottfried
Burgenlands größter sozialer Dienstleister braucht Mitarbeiter.
Werbung

Die Volkshilfe ist eine der größten Wohlfahrtsorganisationen Österreichs und die größte im Burgenland. Ihr Tätigkeitsbereich liegt in der Hauskrankenpflege, der mobilen Familien- und mobilen Demenzbetreuung. Außerdem ist sie Inhaber wichtiger sozioökonomischer Betriebe, die Menschen Notwendiges günstig anbieten und Arbeitsplätze schaffen. Oberstes Ziel ist es, allen Menschen die Chance zu geben, am sozialen Leben teilzunehmen. Jeder kann sich jederzeit melden, meint Präsidentin Verena Dunst.

Alleine im Bezirk Neusiedl führt der Verein über 2.000 Hausbesuche monatlich durch und hat mehr als 150 Klientinnen und Klienten. Jetzt sucht die Volkshilfe Unterstützung. Die Organisation hat mehrere freie Stellen, die sie gerne regional besetzen würde. Diplomgesundheits- und Krankenpfleger, Heimhelfer sowie Pflegeassistenten werden gebraucht. Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen sind ausdrücklich willkommen, sich zu bewerben. Die Volkshilfe bietet einen langfristigen, krisensicheren Job bei ihren Stützpunkten in Nickelsdorf und Frauenkirchen.

Bei Interesse finden Sie Informationen auf team.volkshilfe-bgld.at/jobs.

Werbung