Kommt der Aquapark Parndorf?

Pläne für ein Erlebnisbad in Parndorf sind im Internet aufgetaucht. Die BVZ hat herausgefunden, was dahintersteckt.

Erstellt am 20. August 2020 | 05:50
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Aquapark Parndorf
Alles nur Spekulation? Auf der Homepage cube-projekt.at waren zuletzt detaillierte Entwürfe des „Aquapark Parndorf“ abrufbar.  Foto: Cube Projekt
Foto: Cube Projekt

In Sozialen Medien haben zuletzt Gerüchte die Runde gemacht, dass ein Erlebnis-Schwimmbad im Parndorfer Betriebsgebiet geplant sei. Einige Grafiken zu diesem „Aquapark“, die im Internet aufgetaucht sind, haben die Spekulationen, dass das Projekt kurz vor der Umsetzung stehe, weiter befeuert.

Wie Recherchen der BVZ zutage brachten, steckt der Kärtner Gottfried Haas, Geschäftsführer der „Outdoor Center Errichtungs GmbH“, hinter dem Projekt. Wobei er selbst im BVZ-Interview noch gar nicht von einem „Projekt“ sprechen will: „Wir stehen ganz am Beginn der Eruierung, ob es überhaupt sinnvoll ist, so etwas zu bauen. Da gibt es noch lange keine Planung, man kann wirklich noch nicht von einem Projekt sprechen“, entkräftet der Geschäftsmann auf einen Schlag sämtliche Gerüchte.

440_0008_7903913_nsd33pau_Aquapark_04
In einem der ersten Vorentwürfe für das Projekt „Aquapark Parndorf“ wird das Areal zwischen bestehenden Pannonia Tower und ARBÖ wie oben dargestellt skizziert. Die Umsetzung eines Projektes „Erlebnisbad in Parndorf“ steht aber noch in den Sternen.
Cube Projekt

Der Gemeinderat hat allerdings für ein etwaiges Projekt bereits Vorarbeit geleistet. Für die notwenige Umwidmung der vorgesehene Teilfläche zwischen Pannonia Tower und dem ARBÖ gab es eine mehrheitliche Zustimmung

Baubeginn für „Outdoor Center“ ungewiss

Wie Haas weiters ausführt, gebe es derzeit Erstgespräche mit potenziellen Betreibern. Eine Entscheidung, ob das Projekt weiterbetrieben wird oder nicht, könnte im Frühjahr 2021 fallen.

Auch die Umsetzung des Hauptprojektes von Gottfried Haas am Parndorfer Betriebsgebiet, das „Outdoor Center“, scheint derzeit nicht gewiss zu sein: „Wir sind in Gesprächen mit Mietern und guter Hoffnung, aber durch Corona ist alles schwieriger geworden. Alle sind vorsichtiger geworden und keiner weiß, wie es weitergeht“, räumt Haas ein.

Das Outdoor Center soll nach derzeitigem Planungsstand über 14.000 Quadratmeter an Verkaufsfläche für Sport- und Jagdzubehörgeschäfte verfügen. Zusätzlich ist ein Event-Bereich mit 1.000 Quadratmetern und ein Sicherheits-Trainingscenter mit einem unterirdischen Schießkanal vorgesehen.

Die Eröffnung wird auf der offiziellen Homepage www.oc-parndorf.at für 2021 angekündigt.