Pause für Oktoberfest – Haas verrät den Grund. 2019 gibt es kein „Pannonia Feuer“- Oktoberfest. Organisator Manfred Haas hat der BVZ den Grund für die Absage verraten.

Von Paul Haider. Erstellt am 01. September 2019 (06:41)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7671728_nsd35pau_mass.jpg
„O‘gsogt is“. In St. Andrä bleiben die Maßkrüge heuer leider trocken.
Symbolbild/Haider

In St. Andrä bleiben die Dirndln und Lederhosen heuer im Schrank: Das von der Band „Pannonia Feuer“ und ihrem Fanclub veranstaltete Oktoberfest, das am 14. und 15. September hätte stattfinden sollen, wurde abgesagt.

Die BVZ hat „Pannonia Feuer“-Bandleader und Hauptorganisator Manfred Haas gefragt, warum 2019 in St. Andrä nicht „o‘zapft is“: „Ich habe mir bei einem schweren Arbeitsunfall die Hüfte gebrochen, jetzt darf ich in der nächsten Zeit den Fuß nicht belasten. Deshalb die Absage.“

440_0008_7668116_nsd35pau_manfredhaas_spital.jpg
Krankenbesuch. Manfred Haas erholt sich von einem Hüftbruch. Auf die Unterstützung von seinen Bandkollegen (im Bild Werner Haas und Markus Pingitzer) kann er auch im Krankenbett zählen.
Pannonia Feuer Facebook

Es wäre das 13. Bayerische Oktoberfest in St. Andrä gewesen. Auf die Frage, ob die Unglückszahl vielleicht etwas mit der Absage zu tun habe, kann der Musiker schon wieder lachen: „Na ich hoffe nicht!“

Wie Manfred Haas versichert, befinde er sich nach einer Operation im Juni mittlerweile auf dem Weg der Besserung: „Nächste Woche ist die Nachkontrolle, dann geht‘s zur Nachbehandlung und dann auf Reha. Alles in allem wird es aber noch Monate dauern bis ich wieder ganz fit bin“, schildert er.

Das St. Andräer Oktoberfest wurde für heuer zwar abgesagt, für die Band „Pannonia Feuer“ heißt es aber: „The show must go on“. Mit Christian Seilerbeck wurde ein erfahrener Musiker und Tontechniker als Ersatz für Manfred Haas gefunden: „Ich bedanke mich bei meinen Musikerkollegen für ihre Unterstützung und dafür, dass sie die Auftritte weiterführen“, ist Haas froh, dass seine Band die bereits gebuchten Auftritte auch ohne ihn absolvieren kann.

Große Pläne: Kreuzfahrt mit den Fans

Obwohl Manfred Haas derzeit noch das Krankenbett hüten muss, schmiedet er schon die nächsten großen Pläne für „Pannonia Feuer“: Das Oktoberfest soll 2020 wie gewohnt stattfinden, und danach will die Band mit ihren Fans etwas ganz Besonderes unternehmen: „Nächstes Jahr haben wir etwas Großes geplant: Ende Oktober unternehmen wir eine Mittelmeerkreuzfahrt! Wer daran Interesse hat, kann sich jetzt schon bei uns melden“, kündigt der trotz Verletzung motivierte Manfred Haas an.

Nähere Infos zu „Pannonia Feuer“ gibt es auf ihrer Homepage: www.pannoniafeuer.at