"Veganmania" macht in Podersdorf Halt

Gute Laune, Badespaß, Foodtrucks, veganer Döner, ei- und milchfreie Torten sowie vieles mehr versprechen die Veranstalter der "Veganmania", welche Ende Juni erstmals in Podersdorf (Bezirk Neusiedl am See) Halt machen wird.

Redaktion, APA Erstellt am 08. Juni 2017 | 14:43
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Vegan Symbolbild
Symbolbild
Foto: Shutterstock.com, xamnesiacx

Drei Tage lang wird gesunder, umweltbewusster und tierleidfreier Genuss im Mittelpunkt der Veranstaltung im Strandbad stehen.

Weiters können sich die Besucher über die Themen Ernährung, Gesundheit, Umweltschutz und Tierrechte informieren. "Immer mehr Menschen lehnen es ab, Tiere als Lebensmittel und Produktionseinheiten zu sehen", meinte dazu Organisator Felix Hnat.

Podersdorf werde damit zum veganen Zentrum Europas. Bei zahlreichen Verkaufsständen können außerdem fair und ökologisch produzierte Mode, Schuhe und Accessoires erworben werden. Die sportlichen Einheiten umfassen Yoga, Morgengymnastik oder Beachvolleyball.

www.veganmania.at