Gattendorfer Florianis trumpften bei Prüfung auf. Die Feuerwehr Gattendorf hat als erste Wehr im Burgenland die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz der Stufe Gold absolviert.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 26. November 2017 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Top-Leistung. NÖ Landesfeuerwehrrat Alois Zaussinger, Bezirksfeuerwehrkommandant Bruck Martin Fink und sein Stellvertreter Christian Edlinger, Anton Kandelsdorfer, Norbert Kürner, Michael Kamellander, Gerhard Hagara, Bernd Kremsz, Michael Laschitz, Sascha Gruber, Heinz Szöky, Reinhard Strasser, Andreas Sieberer, Michael Fischer, Gerald Schulcz und Thomas Ranits.
FF Gattendorf

Die Gattendorfer Florianis reiten derzeit auf einer Erfolgswelle. Nachdem im Oktober erstmals eine reine Damengruppe aus Gattendorf das bronzene Abzeichen bei der technischen Leistungsprüfung absolviert hat, feiert die Wehr um Kommandanten Gerhard Hagara jetzt die nächste Top-Leistung.

Am Sonntag stellten sich zwei Gruppen der Gattendorfer Feuerwehr der Ausbildungsprüfung Löscheinsatz der Stufe Gold, gemäß den Bestimmungen des niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes.

Nach wochenlanger Vorbereitung stellten sich die Florianis zwei Stunden lang einer intensiven Prüfung durch ein Bewerter-Team aus Niederösterreich.

Die Gattendorfer Feuerwehrleute absolvierten die Prüfung, als erste Wehr aus dem Burgenland, mit Bravour.

Bei der Ausbildungsprüfung Löscheinsatz wird das Einsatzszenario bei einem Zimmerbrand geübt. Die Besonderheit bei der Stufe Gold: Die Posten der Löschgruppe werden durch Losziehung ermittelt.