Illmitz: Volle Betten im März . Illmitzer Tourismus kann sich über gesteigerte Auslastung der Beherbergungsbetriebe von Jänner bis August freuen.

Von Pia Reiter. Erstellt am 27. September 2017 (10:18)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Erfreut. Tourismusverbandsobmann Rudi Strommer und seine Stellvertreterin Heidi Galumbo.
BVZ

Nunmehr liegen die Nächtigungszahlen der Seewinkelgemeinde für diesen August vor: Zeit für Tourismusobmann Rudi Strommer, Stellvertreterin Heidi Galumbo und Tourismusgeschäftsführer Gerhard Haider Bilanz zu ziehen: „Die heurige Tourismussaison verlief für die Illmitzer Beherbergungsbetriebe von Jänner bis August ausgezeichnet“, sind sie sich einig.

"Auch Kulinarik und Natur stark"

Bis August konnte mit insgesamt 113.986 Nächtigungen ein Plus von 4,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr (109.241) verzeichnet werden. Besonders stark waren laut Statistik die Monate März (Zuwachs von 164,23 Prozent) und Juni (Plus von 30,31 Prozent). „Heuer hatten wir erstmals bereits im März unseren Frühlingsspaziergang, rund um das Thema Wein. Wir waren an zwei Wochenenden im März voll. Das hat funktioniert. Auch die Bereiche Kulinarik und Natur sind bei uns sehr stark“, erklärt Gerhard Haider.

Die durchschnittliche Auslastungsdauer pro Bett beträgt in Illmitz 109 Tage, das heißt, an so vielen Tagen im Jahr ist die Seewinkelgemeinde voll ausgebucht.

Auch in den Monaten Mai und Juni konnte man im Vergleich zum Vorjahr um circa 3.000 Nächtigungen zulegen. Der August konnte mit einem Plus von 1,96 Prozent (34.763 Nächtigungen) bilanzieren.