Ostbahn Kurti-Konzert in Podersdorf fix. Der Austro-Popper als Touristenmagnet: Knapp ein Jahr vor dem Konzert gehen die ersten Zimmerbuchungen ein.

Von Birgit Böhm-Ritter. Erstellt am 28. August 2019 (05:22)
Willi Resetarits alias „Ostbahn Kurti“ kommt am 4. Juli 2020 nach Podersdorf und feiert dort sein „Klassentreffen“ mit seinen Fans. Foto: Lukas Beck
Lukas Beck

Vergangenen Freitag schlüpfte Willi Resetarits wieder in seine legendäre Rolle des Dr. Kurt Ostbahn und lud seine Fans zum „Klassentreffen“. 10.000 kamen und feierten die Kultfigur des Austropops auf der Wiener Kaiserwiese. Ein Dacapo gibt es 2020 - und zwar in Podersdorf.

Die „Klassenfahrt“ geht nächstes Jahr also dorthin, wo „Ostbahn Kurti“ schon 1992 konzertierte - ins Podersdorfer Strandbad. „Das Konzert ist am 4. Juli angesetzt. Das ist genau das gleiche Datum wie vor 28 Jahren“, verrät Rene Lentsch, Geschäftsführer des örtlichen Tourismusverbandes, im BVZ-Gespräch.

Resetarits selbst ließ seine Fans den Konzerttermin bereits im Rahmen seines „Klassentreffens“ wissen. Einen Tag später liefen die Telefone bei den Podersdorfer Vermietern und im Tourismusbüro bereits heiß. „Wir haben gleich einen Tag nach der Konzertbekanntgabe zahlreiche Anfragen bekommen und die ersten Buchungen sind bereits eingegangen, noch bevor die Bewerbung des Konzerts richtig begonnen hat“, freut sich Lentsch. Schon vor vier Jahren habe die Gemeinde mit dem Austro-Popper Kontakt aufgenommen. Nun konnte das Konzert fixiert werden.