Erstellt am 31. Juli 2018, 14:25

von APA Red

Vier-Stern-Hotel Pannonia Tower investiert 8,8 Mio.. Das Vier-Stern-Hotel Pannonia Tower in Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) will seine Kapazitäten erweitern und rund 8,8 Mio. Euro in einen Um- und Ausbau investieren.

Pannonia Tower  |  zVg/Paugger

Die Zahl der Zimmer soll um 80 auf 198 steigen, die Zahl der Betten von 238 auf 396, teilten Eigentümer Philipp Kelemen und Wirtschaft Burgenland (WiBuG) Geschäftsführer Harald Zagiczek am Dienstag mit.

Die Erstarbeiten seien bereits abgeschlossen, der Hochbau beginne im August. Die Eröffnung der Erweiterung sei für das Frühjahr 2019 vorgesehen. Zu den bestehenden 36 Arbeitsplätzen sollen 13 neue hinzukommen, berichtete Zagiczek.

Die Erweiterung des 2009 eröffneten Hotels sei aufgrund von Kapazitätsengpässen und den steigenden Qualitätsansprüchen unbedingt erforderlich. Das Pannonia Tower profitiere von seiner attraktiven Lage neben der Abfahrt der Ostautobahn (A4) und dem Outlet Center Parndorf sowie von der Nähe zu Wien und Bratislava, so Kelemen. Wirtschaftslandesrat Alexander Petschnig (FPÖ) lobte die "Leitbetriebsfunktion" des Hotels.