Anonymes Schreiben wirft Firma Geldwäsche vor. „Die Gemeindebürger“ fordern Aufklärung im Zuge einer Betriebsansiedelung. Sogar von Geldwäsche ist die Rede.

Von Bettina Deutsch. Erstellt am 16. Januar 2017 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild
Bilderbox.com

Ein anonymes Schreiben sorgt in der Gemeinde Nickelsdorf derzeit für Aufsehen. Der Firma „JAVA Trade GmbH“ wird darin vorgeworfen, mit Geldwäsche in Verbindung zu stehen. Bürgermeister Gerhard Zapfl hat prompt darauf reagiert.

Über Betriebsansiedlungen freut man sich sehr, in Nickelsdorf scheinen „Gemeindebürger“ Firmengründungen kritisch zu hinterfragen.

"Anonyme Anfrage zur Standortschließung"

„Nichts deutet auf Geldwäsche hin“ ist sich Bürgermeister Gerhard Zapfl nach der Offenlegung aller Fakten sicher.
BVZ-Archiv

„Am 25. Dezember habe ich eine Anfrage hinsichtlich der Standorterschließung der Firma „JAVA Trade GmbH“ übermittelt bekommen. Am 27. habe ich den Kontakt zum zuständigen Rechtsanwalt aufgenommen, um rasch für Aufklärung zu sorgen“ erzählt Bürgermeister Gerhard Zapfl.

Im übermittelten Schreiben wird unter dem Pseudonym „Die Gemeindebürger“ gefordert, die Ansiedlung des Unternehmens mit agierenden Personen aus Russland sowie der Ukraine zu hinterfragen und sämtliche Voraussetzungen hinsichtlich weiterer Vorgangsweisen zu erfüllen. Von Geldwäscheprüfung sowie einer grundverkehrsbehördlichen Genehmigung ist die Rede.

„Die Gemeindebürger stehen einer Ansiedlung eines jeden Unternehmens positiv gegenüber, möchten jedoch vermeiden, dass die Gemeinde zu einer Geldwäschegemeinde abgestempelt wird“ heißt es darin. Rechtsanwalt Robert Hofbauer sorgte nun für Transparenz und Aufklärung. Im Antwortschreiben teilte er mit, dass weder Russland, noch die Ukraine zu den Ländern gehören, bei denen ein erhöhtes Risiko der Geldwäscherei vorliege.

Geldwäschestelle gibt grünes Licht

Zudem wurde das Unternehmen bereits einem Risiko-Check unterzogen und als „normal und üblich“ eingeordnet.

Der Forderung einer grundverkehrsbehördlichen Genehmigung wolle man noch nachkommen, womit sämtliche Forderungen und Voraussetzungen erfüllt wären. „Die JAVA Trade GmbH ist ein seriöses Unternehmen mit seriösen Produkten und seriösen Investitionsabsichten “ so Hofbauer.