Illmitz: Alter Kindergarten abgerissen

Erstellt am 05. August 2022 | 04:45
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8433112_nsd31kla_illmitz_schutt.jpg
Dort, wo einst der alte Kindergarten stand, liegt nun ein Haufen Schutt. Aber nicht lange: Die Bauarbeiten sind bereits im Anlaufen.
Foto: Zwinger
Der alte Kindergarten, seit langen Jahren Heim des Musikvereins, wurde abgerissen.
Werbung

Der alte Illmitzer Kindergarten ist Geschichte.

Bereits vergangene Woche haben die Abrissarbeiten begonnen, inzwischen erinnert nur noch ein Schutthaufen an das Gebäude, in dem so viele Illmitzer ihre frühe Kindheit verbracht hatten.

Mit dem Neubau des Kindergartens Ende der 90er Jahre in der Viehweide wurde das alte Gebäude für den Musikverein umfunktioniert. Dieser erhält nun an derselben Stelle ein neues Vereins- und Veranstaltungshaus, wo auch in Zukunft wieder geprobt werden kann.

Die Sanitäranlagen, die Küche und das Lager werden dabei aber so angelegt, dass sie auch für Outdoor-Veranstaltungen der Gemeinde oder anderer Vereine genutzt werden können.

Die Kosten für den Bau des neuen Gebäudes werden auf 820.000 Euro geschätzt. Sämtliche Baugewerke wurden im Gemeinderat bereits vergeben, womit umgehend mit den Bauarbeiten begonnen werden kann.

Auch Proberäumlichkeiten für andere Kulturvereine

Die Gemeinde investiert auch in die Proberäumlichkeiten der anderen Kulturträgervereine. Der Singverein und Kirchenchor werden im Pfarrheim einen neuen Proberaum erhalten, damit eine optimale Raumakustik und ausreichend Platz für die Sängerinnen und Sänger gewährleistet werden. Zudem wird auch der Proberaum der Volkstanzgruppe vergrößert und den modernen Ansprüchen angepasst.

„Unsere Vereine sind ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Dorfgemeinschaft. Daher ist es selbstverständlich, dass wir sie dabei finanziell unterstützen, bestmögliche Rahmenbedingungen für ihre Aktivitäten zu schaffen“, so Bürgermeister Maximilian Köllner.

Werbung