Diebes-Duo im Burgenland erwischt. Verdächtige sahen sich in Weiden am See auch in offenen Garagen um - Von Polizeistreife angehalten - 23-Jähriger geständig

Von Redaktion, APA. Erstellt am 30. Dezember 2016 (10:21)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Dieses Auto sorgte für Rätselraten: Der Lenker schaffte es gerade noch, den Wagen abzustellen.
privat

In Weiden am See (Bezirk Neusiedl am See) haben in der Nacht auf Donnerstag zwei Diebe nach unversperrt abgestellten Autos gesucht. Bei fünf Pkw wurden sie fündig und stahlen einen geringeren Geldbetrag. Kurz darauf wurden die Männer im Alter von 23 und 32 Jahren von einer Streife angehalten und befragt. Der Jüngere zeigte sich geständig, berichtete die Polizei heute, Freitag.

Drei der Fahrzeuge waren in Garagen abgestellt, die ihre Besitzer ebenfalls nicht abgeschlossen hatten. Die beiden anderen Autos parkten auf öffentlichem Grund. Der 32-Jährige fungierte bei den Diebstählen als Chauffeur.

Die Schadenshöhe war vorerst noch Gegenstand von Ermittlungen. Die Landespolizeidirektion Burgenland rät aus aktuellem Anlass, abgestellte Autos nicht unversperrt zu lassen. Auch Garagen sollten verschlossen werden, um Gelegenheitsdiebstählen nach Möglichkeit einen Riegel vorzuschieben.