Familie gerettet: Ursache für Dachstuhlbrand steht fest

Die Brandursache beim Dachstuhlbrand in Weiden am See, Bezirk Neusiedl am See, am vergangenen Dienstag konnte geklärt werden.

Erstellt am 23. April 2020 | 09:48
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Nach den Untersuchungen der Wohnung durch Brandermittler des Bundeskriminalamtes, des Ermittlers des Bezirkskommandos Neusiedl am See mit Einbindung eines Brandmittelspürhundes wurde festgestellt, dass das Feuer aus dem Bereich der Badezimmerdecke ausgegangen war.

Von den Ermittlern wurde als Brandursache ein Defekt im Bereich der Elektroinstallation in der Badezimmerdecke festgestellt. Ob der Defekt im Bereich der Beleuchtung oder Belüftung lag konnte aufgrund der massiven thermischen Zerstörung nicht mehr festgestellt werden. Andere in Frage kommende Brandursachen konnten ausgeschollen werden.

Bei dem Feuer konnte die vierköpfige Familie von der Feuerwehr unversehrt in Sicherheit gebracht werden.

Bei den Löscharbeiten waren die Feuerwehren Weiden und Neusiedl am See mit insgesamt 42 Feuerwehrleuten im Einsatz.