Mit dem Discobus zum Surf Worldcup

Erstellt am 24. April 2019 | 04:43
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7554716_nsd17pau_discobus_surf_opening.jpg
Bereit zur Abfahrt. Discobus-Präsident Christian Illedits, Obmann Thomas Hoffmann und Landesrätin Daniela Winkler präsentieren das Öffi-Zusatzangebot beim Surf-Worldcup. Foto: zVg/Land Bgld
Foto: zVg/Land Bgld
An beiden Wochenenden des „Surf Worldcups“ fahren die Discobusse auch freitags vom und zum Partygelände.
Werbung
Anzeige

Ab Freitag (26. April) steht das Neusiedler Seebad wieder ganz im Zeichen von Surfsport und Party. Anlässlich dieses Großevents hat der Verein Discobus, in Zusammenarbeit mit dem Landesjugendreferat, ein Zusatzangebot für eine sichere und günstige An- und Abreise zum Partygelände geschaffen: Die Discobusse werden an beiden Veranstaltungswochenenden nicht nur samstags, sondern auch freitags fahren. Besitzer einer Discobus-Card bezahlen 2 Euro für Hin- und Rückfahrt.

Discobus-Vereinsobmann Thomas Hoffmann erklärt den Hintergrund der Aktion: „Besonders in der angehenden wärmeren Zeit des Jahres neigen Jugendliche oft dazu, mit dem Moped oder in Fahrgemeinschaften mit dem PKW zu ihren Partyzielen zu gelangen. Leider kann das manchmal tragisch enden. Genau in dieser Situation wollen wir jungen Menschen eine Alternative zum eigenen Fahrzeug bieten. Daher freut es mich, dass es uns - zusammen mit der für Jugend zuständigen Landesrätin Daniela Winkler - gelungen ist, ein zusätzliches Discobus-Angebot zum Surf-Opening in Neusiedl am See anzubieten.“

Jugendlandesrätin Daniela Winkler (SPÖ) ergänzt: „Ich hoffe, dass wir mit dem Zusatzangebot einen weiteren wichtigen Beitrag dazu leisten, dass junge Menschen am Wochenende sicher und günstig mobil sein können“.

Die Fahrzeiten der Discobusse und nähere Infos gibt es unter www.discobus.at .

Werbung