Rund 200 Auslandsungarn tagten in Oberpullendorf

Erstellt am 30. September 2022 | 04:25
Lesezeit: 2 Min
Internationale Gäste bei Konferenz im Rathaus.
Werbung

„Identität – bin ich mehrfach oder einfach?“ Dieser Frage gingen rund 200 Auslandsungarn aus verschiedensten Nationen bei der 16. „Kufstein“-Konferenz nach. Diese zweitägige Tagung mit Vorträgen von hochkarätigen Referenten, einer Podiumsdiskussion und einem Galaprogramm, die vom Zentralverband ungarischer Vereine und Organisationen in Österreich organisiert wird, trägt immer noch den Namen ihres ersten Austragungsortes, auch wenn sie seit vielen Jahren in Oberpullendorf abgehalten wird. Im Zuge der Konferenz fand auch eine Ausstellung zum 125. Geburtstag des Schriftstellers Tamási Áron statt.

Werbung