Startup von Dörfler: Geruchsfreies Shirt überzeugte Investor

Erstellt am 28. April 2022 | 05:48
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8341044_opu17sarah_bezirk_plusgear.jpg
Michael Peuker und Nino Perez. Die beiden Gründer stellten ihr Produkt erfolgreich vor.
Foto: Foto PULS 4/ Gerry Frank
Das Start up PlusGear von Michael Peuker aus Dörfl und seinem Mitbegründer Nino Perez konnte bei der PULS 4 Sendung „2 Minuten 2 Millionen“ überzeugen.
Werbung

Das Start up PlusGear von Michael Peuker aus Dörfl und seinem Mitbegründer Nino Perez hat schon des Öfteren für Schlagzeilen gesorgt. Am Dienstag waren die beiden ehemaligen WU-Studenten beim PULS 4 TV-Format „2 Minuten 2 Millionen zu sehen“, wo sie ihre Geschäftsidee vor finanzkräftigen Investoren gepitcht haben – und sehr erfolgreich waren.

Das „NoSmell“-Shirt, das auch nach sportlicher Betätigung geruchsfrei bleiben soll, überzeugte den Unternehmer Alexander Schütz, der mit 100.000 Euro für 12,5 Prozent der Firmenanteile einstieg.

440_0008_8341043_opu17sarah_bezirk_alexander_schuetz.jpg
Alexander Schütz. Der Investor stieg ein.
Foto: BVZ

„Es war definitiv das, was wir uns vorgestellt haben. Wir haben auch von allen Investoren positives Feedback bekommen, das motiviert auch extrem“, freut sich Michael Peuker über den erfolgreichen Auftritt.

Mit PlusGear wollen sich die beiden Gründer, die im deutschsprachigen Raum bereits starke Zuwächse vorweisen können, international stärker aufstellen. „Unsere Vision ist es, die erste USP-Sportbekleidungsmarke mit EU-Produktion zu starten“, sagt Michael Peuker.

Generell will man in Zukunft weiter wachsen und mehr Mitarbeiter einstellen. Jetzt im zweiten Jahr nach der Gründung wird ein siebenstelliger Umsatz erwartet. 

Werbung